side by site
Naturregion Sieg > Natur und Umwelt > Biologische Station

Biologische Station

Die Biologische Station im Rhein-Sieg-Kreis e.V. setzt sich für die vielfältige Naturlandschaft und die beheimateten Tier- und Pflanzenarten ein.

Zu den vielfältigen Aufgaben der Biologischen Station zählt auch die Betreuung von Schutzgebieten im Rhein-Sieg-Kreis, für welche sie gemeinsam mit der Forst- und Kreisverwaltung sowie der Bezirksregierung Köln verantwortlich ist. Die Biologische Station ist dabei auch Partnerin der Naturschutzverbände und –vereine sowie der Landwirtschaft.

Die Betreuung von Schutzgebieten umfasst die Abstimmung mit allen an aktuellen Naturprojekten Beteiligten bzw. Interessensvertretern, die Erstellung planerischer Grundlagen, die Durchführung praktischer Biotoppflegearbeiten und die Effizienzkontrolle für die Maßnahmen.

Die Zuständigkeit der Biologischen Station erstreckt sich über das Siebengebirge mit seinen Streuobstwiesen und Weinbergsbrachen, die Grünlandflächen am Eifelfuß bis hin zu den Wiesentälern an der Sieg.

Im Rhein-Sieg-Kreis nehmen über 90 Naturschutzgebiete immerhin 13,9 % (160,33 km²) der Kreisfläche ein. Die meisten gehören zum Netz der NATURA 2000-Gebiete: 

  • die EG-Vogelschutzgebiete (Kottenforst und Waldville; Wahner Heide)
  • und die FFH-Gebiete (nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU) von gemeinschaftlicher Bedeutung (z.B. Siebengebirge, Siegtal, Leuscheid).

Hinzu kommen Artenschutzprojekte für Tier- und Pflanzenarten, die für unsere Region charakteristisch sind und Betreuung benötigen, wie die Schwarz- und Rotmilan, die Gelbbauchunke oder auch die Knoblauchkröte.

Kontakt:

Biologische Station
im Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Robert-Rösgen-Platz 1
53783 Eitorf

Telefon: 02243 84 79 06
Fax: 02243 9 11 97 42

http://www.biostation-rhein-sieg.de

Imagefilm der Naturregion Sieg

Warnung vor Riesen-Bärenklau!

Die auch Herkulesstaude genannte Pflanze kann auf der Haut Verbrennungen mit Schwellungen und Blasen verursachen. Besonders Kinder sind gefährdet, weil die Pflanzen auf Grund ihres imposanten Wuchses eine große Anziehungs- kraft haben, mit Ihnen zu spielen.

Jeglicher Hautkontakt mit der Pflanze sollte dringend vermieden werden!

Umwelttelefon

Sie erreichen uns unter
Telefon: 02241 13 22 00